Qualitätsstandarts

Was für Aufgaben haben wir und welche Rahmenbedingungen ( personelle, räumliche und materielle ) benötigen wir, um diese Ziele zu erreichen?

Während hierfür das KJHG sehr klare Vorgaben macht, klammert das Schulgesetz diesen Bereich einfach aus. Durch die fehlenden gesetzlichen Vorgaben ist in der Vergangenheit die Möglichkeit geschaffen worden, viel mehr Betreuungsplätze in der Schule billiger, weil schlechter personell und räumlich ausgestattet, zu schaffen, als dies mit mit Hortplätzen möglich gewesen wäre.

Wie können wir einem Qualitätsverlust bei der Schulkinder-Betreuung entgegen steuern? Welche Bedingungen brauchen wir für ein sinnvolles Arbeiten? In der realen Umsetzung erfahren wir immer wieder, das schulischen Betreuungseinrichtungen von allen Seiten ( Ämtern, Eltern und von den Kindern sowieso) die gleiche Erwartungshaltung entgegen gebracht wird wie bei den Hort-Einrichtungen, ohne dass wir finanziell und strukturell entsprechend ausgestattet wären.

Gleiche Leistung für weniger Geld? Sparen auch auf Kosten der Mitarbeiter? Wie lässt sich eine unsinnige Konkurrenz zwischen Hort und schulischer Betreuung vermeiden?

Lasst uns gemeinsame Standpunkte finden und diese gemeinschaftlich gegenüber den Zuwendungsträgern vorbringen.